Vom Rettungshaus zum diakonischen Unternehmen

Das Johannesstift in Bielefeld blickt auf eine rund 160-jährige Tradition zurück: 1852 gründeten Johann Hinrich Volkening und Clamor Huchzermeier hier ein Rettungshaus für gefährdete Kinder und Jugendliche – eine der Keimzellen des Ev. Johanneswerks, einem der großen diakonischen Träger Europas.

In diesem virtuellen Historischen Rundgang über das Johannesstiftsgelände lernen Sie die Wurzeln des Johannesstifts und des Johanneswerks kennen. Einige der Häuser stammen noch aus der Gründerzeit, andere sind hinzugekommen und alle haben sich im Laufe der Zeit verändert. Werfen Sie einen Blick in die Diakoniegeschichte.

Natürlich ist der Historische Rundgang auch vor Ort möglich: Alle Häuser auf dem Gelände sind beschildert. An der Pforte im Torhaus erhalten Sie ein Faltblatt. Wenn Sie sich für eine Führung über das Gelände oder durch die Historische Sammlung interessieren, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.