deutsch | english

Schlechte Zeiten für die Pflege

In allen stationären Alteneinrichtungen des Johanneswerks sind ab sofort die auffälligen Plakate der Kampagne zu finden.

Unterschriftenaktion für bessere Bedingungen in der Pflegebranche

Ende November 2013 gab das Ev. Johanneswerk den Startschuss zu einer NRW-weiten Unterschriftenaktion mit dem Titel „Schlechte Zeiten für die Pflege“. In allen stationären Alteneinrichtungen des diakonischen Trägers wurden Unterschriften für bessere Bedingungen in der Pflegebranche gesammelt.

Gefordert wurden mit der Aktion

  • mehr Personal in Altenpflegeeinrichtungen, um die gestiegenen Anforderungen zu bewältigen,
  • ein gesetzlicher Rahmen, der eine würdevolle und gute Pflege auch in Zukunft ermöglicht,
  • eine neue Auslegung von Pflegebedürftigkeit, damit Menschen mit Demenz nicht länger benachteiligt werden
  • ein gesellschaftlicher Dialog, der Anerkennung für die Leistung von Pflegekräften bringt.

Das Johanneswerk wollte mit dieser Initiative die Aufmerksamkeit auf die Rahmenbedingungen lenken, unter denen die Pflege alter Menschen in Deutschland stattfindet. Ziel war es auch, die Politik auf Landes- und Bundesebene auf den dringenden Bedarf grundlegender struktureller Veränderungen in der Altenpflege aufmerksam zu machen.

Tausende Menschen in ganz NRW unterstützten die Forderungen mit ihrer Unterschrift und zahlreiche Medien unterstützten die Aktion. Vielerorts wurden Politiker zum Thema eingeladen, um dem Anliegen Nachdruck zu verleihen. 

 

 

Einrichtungen & Angebote finden
zum SeitenanfangSeite druckenÜber diese Seite