Einrichtungen & Angebote finden

Vollstationäre Pflege

Im Mittelpunkt des Zusammenlebens in der vollstationären Pflege steht das Wohnen in sieben familienähnlichen Hausgemeinschaften mit insgesamt 88 Plätzen. Ein Schwerpunktangebot gilt der Versorgung demenziell Erkrankter, Schwerstkranker und Sterbender. Jede Hausgemeinschaft vefrügt über eine gemütliche Wohnküche. Hier werden auch die Mahlzeiten gemeinsam zubereitet und eingenommen. Um die Selbständigkeit der Bewohner zu fördern, beteiligen sich die Senioren an täglichen hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und gestalten so den Tagesablauf mit. Mit dem Konzept der Hausgemeinschaft wird das Vertrauen und Wohlbefinden der Bewohner erhalten. Die kleinen Gruppen machen es möglich, auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner einzugehen.

Das Philipp-Melanchthon-Zentrum verfügt über 70 Einzelzimmer mit einer Größe von etwa 20 Quadratmetern und neun Doppelzimmer mit einer Größe von etwa 24 Quadratmetern. In vier Wohnungen befinden sich je zwei Einzelzimmer mit einem Tandembett. Jedes Zimmer ist mit einer behindertengerechten Nasszelle mit eigenem WC, einer hochmodernen Rufanlage sowie einem eigenen Telefon- und Fernsehanschluss ausgestattet. Natürlich können die Zimmer mit persönlichen Gegenständen gestaltet werden. Die Flure sind durch Licht, Farbe und viele persönliche Erkennungszeichen sicher, orientiert und anregend gestaltet.

Eine feste Bezugsperson, die sogenannte Präsenzkraft, ist für die Haushaltsorganisation und die Betreuung der Bewohner zuständig. Die Pflegekräfte arbeiten nach dem System der Bezugspflege. Dabei werden alle grund- und behandlungspflegerischen Maßnahmen einer bestimmten Pflegekraft übertragen.

Der begleitende Dienst unterstützt die Bewohner bei der Gestaltung des geselligen und sozialen Lebens. Besondere Berücksichtigung finden dabei die individuellen Neigungen, Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner. Durch vielfältige Angebote fördern wir die Lebensqualität sowie das psychische und soziale Wohlbefinden. Hierbei kooperieren wir mit Kirchengemeinden, Vereinen, Schulen und Kindergärten. Jeden Mittwoch und Freitag kommt ein Friseur ins Haus.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zur vollstationären Pflege und informieren Sie über Möglichkeiten der Finanzierung.

Kontakt
Sozialdienst im Philipp-Melanchthon-Zentrum
Tel.: 05253/9763-141
Carmen Coers
E-Mail: carmen.coers@johanneswerk.de

Kontakt

Philipp-Melanchthon-Zentrum
Auf der Mühlenstätte 25
33014 Bad Driburg
Tel.: 05253 9763-131 oder -141
Fax: 05253 930108
E-Mail: pmz@johanneswerk.de


Hausleiterin:
Christa Köhler

Lob, Kritik & Anregung

zum SeitenanfangSeite druckenÜber diese Seite