deutsch | english

Osteuropäische Haushaltshilfen

Die meisten Menschen möchten zu Hause alt werden - in einer Umgebung, die ihnen vertraut ist und in der sie sich wohl fühlen. Auch wenn sie Hilfe im Alltag brauchen, möchten sie diese in ihrem gewohnten und sicheren Umfeld genießen können.  

Nur wenige Menschen können sich eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch einen ambulanten Pflegedienst leisten. Die Folge: Oft werden Haushaltshilfen illegal als Pflegekräfte beschäftigt.

Die drei großen diakonischen Träger Ev. Johanneswerk, Rummelsberger Anstalten und Johannes Seniorendienste bieten eine Alternative, mit der alte und betreuungsbedürftige Menschen zu Hause bleiben können. Die diakonischen Träger vermitteln Ihnen in Zusammenarbeit mit der Agentur Lebenswert 24 ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Betreuungsangebot.

Die diakonischen Träger unterstützen und begleiten Sie bei Fragen oder Problemen. Durch monatliche Zufriedenheitsbesuche helfen wir Ihnen, die Zusammenarbeit mit Ihrer Haushaltshilfe bestmöglich zu gestalten.

Ihre Haushaltshilfe unterstützt Sie im Bereich Hauswirtschaft und Grundpflege. Sie wohnt in Ihrem Haushalt und steht Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Unterstützung und Betreuung benötigen.Sie hilft je nach Bedarf bei der Grundversorgung wie Hygiene, Ankleiden oder Essen reichen. Sie übernimmt hauswirtschaftliche Aufgaben, alltägliche Angelegenheiten, Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen oder Freizeitaktivitäten.
Außerdem arbeitet die Haushaltshilfe mit den Diakoniestationen der kooperierenden Träger zusammen, die bei Bedarf die medizinische Behandlungspflege übernehmen.

Ihre Haushaltshilfe verfügt über einen Arbeitsvertrag mit ihrem Arbeitgeber in Osteuropa, in dem ihre Sicherheit und Freiheiten klar geregelt sind. Sie lebt in Ihrem Haushalt in einem eigenen Zimmer. Freie Tage und Ruhezeiten spricht sie mit Ihnen ab. Nach etwa drei Monaten wechselt sie mit einer neuen Haushaltshilfe. So können die Haushaltshilfen regelmäßig zu ihren Angehörigen in ihr Heimatland fahren und fühlen sich nicht isoliert. Die Haushaltshilfen werden nach den in ihren Heimatländern geltenden Tarifen bezahlt und sind haftpflicht- und unfallversichert. Selbstverständlich werden auch Sozialversicherungsbeiträge gezahlt.

Je nach Betreuungs- und Pflegeaufwand belaufen sich die Kosten auf ab 2000 Euro monatlich zzgl. Kost und Logis der Haushaltshilfe.

Ansprechpartnerin:

Anja Zimmermann
Tel. 0521 801-2160
E-Mail: anja.zimmermann@johanneswerk.de

Einrichtungen & Angebote finden
zum SeitenanfangSeite druckenÜber diese Seite